Ausbildung

Kinder brauchen Musik.
Vereine brauchen Nachwuchs.

Musikalische Früherziehung

Wer?

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren bieten wir eine musikalische Früherziehung an.

Was?

Die jungen Talente werden spielerisch an Rhythmen herangeführt. Auch verschiedene kindgerechte Instrumente kommen dabei zum Einsatz. Wir arbeiten dabei mit dem Konzept „Musik-Fantasie“.

Wie?

Der Kurs findet in einer Gruppe von maximal 10 Kindern statt und wird in der Regel ohne Begleitpersonen besucht.

Wo?

Die musikalische Früherziehung findet in unserem Probelokal in Schwerzen statt.

Wann?

Der Kurs findet einmal wöchentlich statt und dauert je nach Gruppengröße 45 bis 60 Minuten eine Stunde. Die Schulferien sind natürlich frei.

Kosten?

Die Kosten betragen 25€ pro Monat.

Blockflötenunterricht

Wer?

Unser Blockflötenunterricht ist für alle ab 6 Jahren geeignet. Auch Erwachsene sind herzlich eingeladen.

Was?

Neben dem Erlernen der Blockflöte spielt das Notenlesen eine zentrale Rolle des Unterrichts. Es handelt sich dabei also auch um eine fundierte Vorbereitung auf weiteren Instrumentalunterricht.

Wie?

Der Unterricht findet in Gruppen von maximal zwei Personen statt. Highlights sind außerdem das durch die Blockflötengruppe gestaltete Adventsfenster und das jährlich stattfindende Blockflötenvorspiel.

Wo?

Zum Musizieren treffen sich die Blockflötenschülerinnen und -schüler in unserem Probelokal in Schwerzen.

Wann?

Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt und dauert 20 (bei Einzelunterricht) bis 30 (im Gruppenunterricht) Minuten. Die Schulferien sind natürlich frei.

Kosten?

Die Kosten betragen 90€ pro Halbjahr.

Jugendausbildung

Die Jugendausbildung ist das Herzstück unseres Vereins. Deshalb bieten wie in Zusammenarbeit mit der Musikschule Südschwarzwald eine professionelle Instrumentalausbildung an. Wir freuen uns über jedes einzelne Jungmusiktalent, das sich für ein Lernen und Leben in unseren Reihen entscheidet.

Wer?

Ab 8 Jahren sind alle Kinder aus Schwerzen und Umgebung eingeladen, bei uns ein blasmusiktaugliches Instrument zu erlernen.

Was?

Schlagzeug, Saxophon, Tenorhorn, Waldhorn, Posaune, Bass, Klarinette, Querflöte, Trompete, Oboe.

Wie?

Je nach Instrument und Interessenten erhalten die Kinder Einzel- oder Gruppenunterricht. Eine professionell ausgebildete Lehrperson führt den Unterricht durch.
Ziel der 3-jährigen Ausbildung ist die Auszeichnung mit dem Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze durch den Blasmusikverband Hochrhein e.V.

Wo?

Zum Musizieren treffen sich die Jungmusikanten mit Ihren Lehrkräften in der Regel in einem der Probelokale der örtlichen Musikvereine.

Wann?

Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt und dauert 30 (bei Einzelunterricht) bis 45 (im Gruppenunterricht) Minuten. Die Schulferien sind natürlich frei.

Kosten?

Die Kosten variieren je nach Einzel- oder Gruppenunterricht und werden vom MV Schwerzen mit einem Anteil bezuschusst.

Warum?

5 gute Gründe für eine Ausbildung im MV Schwerzen:

1.
Wir sind ein junger Verein… Mit einem Altersdurchschnitt von frischen 28 Jahren profitieren wir von den Ideen und dem Engagement der Jugend. Mit einer Altersspanne von 14 bis über 70 können aber auch alle Generationen voneinander lernen und die Musik verbindet uns schließlich alle.

2.
… mit einer langen Tradition. Seit unserer Gründung im Jahre 1921 haben wir unzählige Musikstücke geprobt und aufgeführt. Nun gestalten wir die Blasmusik und das musikalische Geschehen in Schwerzen seit fast 100 Jahren mit und viele Events gehören bei uns schon zur Tradition.

3.
Wir nehmen aktiv am Dorfleben teil. Wir lieben unser Dorf und wir lieben die Schwerzener. Deshalb ist es ein wichtiger Bestandteil unseres Vereinslebens Begegnungspunkte zu schaffen und Geselligkeit im Ort zu erleben. Uns macht es großen Spaß Veranstaltungen, wie unser jährlich stattfindendes Jahreskonzert, den traditionellen Dämmerschoppen oder den fetzigen Dreikönigstanz auszurichten.
4.
Wir sind ein großer Haufen. Mit dem großen Luxus alle Registerstimmen mehrfach besetzen zu können. Wir bieten ein breites Spektrum an Sologelegenheiten und Klangfülle. Gemeinsam mit unserem Dirigenten kann trotzdem jeder einzelne bei der Auswahl der Musikstücke mitentscheiden.

5.
Jeder kann mitmachen! Egal, ob Du ein musikalisches Ausnahmetalent bist oder Dich eher in der zweiten Stimme wohlfühlst. Egal, ob Du Dich als Eventmanagerin, in der Kinderanimation oder als Zahlenjongleur einbringen willst oder Dich lieber im Hintergrund hältst – bei uns findet garantiert jeder ein Plätzchen.

Jugendorchester Wutöschingen (JOW)

Die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen aus der Gemeinde verläuft schon seit vielen Jahren sehr fruchtbar und wir schätzen sie sehr. Aus diesem Grund gibt es für unseren Nachwuchs ein Jugendorchester von allen Vereinen aus der Gemeinde. Gemeinsam mit den jungen Musikerinnen und Musikern aus Degernau, Horheim und Wutöschingen können die Kinder so das Zusammenspiel mit anderen lernen und sich auf ein Musizieren im Musikverein vorbereiten.
Bereits nach einem Jahr Instrumentalunterricht dürfen sie die Reihen des JOW füllen. Dort winken neben der gemeinsamen Musik mit einigen Auftritten und einem Konzert auch viele gemeinsame Freizeitausflüge.

Präventions- und Schutzkonzept

Der Kinder- und Jugendschutz hat in der heutigen Gesellschaft glücklicherweise einen immer höheren Stellenwert. So auch im Musikverein Schwerzen. Das Wohl der Kinder und Jugendlichen in unserem Verein und auch in der Jugendausbildung liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen ein eigenes Präventions- und Schutzkonzept für unsere Kinder und Jugendlichen im Verein und in der Jugendausbildung zu erstellen.

Kontakt

Bei Fragen oder für genauere Informationen kannst Du Dich jederzeit bei unserer Ansprechpartnerin für Jugendarbeit Melissa Billich melden. Email: jugendarbeit@mv-schwerzen.de

Wir freuen uns auf dich!